Bronzemedaille!!! Großer Erfolg für Michèl bei den Deutschen Meisterschaften 2014!

Bronzemedaille!!! Großer Erfolg für Michèl bei den Deutschen Meisterschaften 2014!

Am 25. Oktober 2014 kämpften über 220 Athleten und Athletinnen aus Deutschland, dem europäischen Ausland und den USA um den Titel des deutschen und internationalen Deutschen Meisters. Anabolika, Wachstumshormone und alle anderen verbotenen Substanzen sind bei Training und Wettkampf absolut tabu. Um den dopingfreien Status der Teilnehmer zu gewährleisten testet der gemeinnützige Verein GNBF e.V. seine Athleten in Übereinstimmung mit den Testkriterien der WADA (World Anti Doping Agency) ganzjährlich. Sowohl außerhalb des Wettkampfs als auch im Zusammenhang mit der Deutschen Meisterschaft wurden daher Urin- und Bluttests durchgeführt. Zusätzlich kommen Haaranalysen und die Bestimmung des FFMI (Fat Free Body Mass Index) zum Einsatz. Alle Untersuchungen verliefen bei mir bedenkenlos, so dass ich mich in den kommenden 24 Stunden voll und ganz auf den Wettkampf vorbereiten konnte. Mein Gewicht betrug beim offiziellen Wiegen exakt 83,4kg und der FFMI lag bei 25,0. Mein Körperfettanteil lag bei knapp 4%. Somit hatte ich im Rahmen der anstrengenden Wettkampfdiät genau 20,0kg in 12 Wochen abgenommen. Im Hotelzimmer übte ich fortan alle geforderten Pflichtposen sowie meine eigene, einminütige Posingkür und konzentrierte mich voll und ganz auf mein großes Ziel: Deutscher Meister im Natural Bodybuilding zu werden!

Der Tag des Wettkampfs begann für mich um 0500 Uhr mit den letzten Vorbereitungen wie etwa dem finalen Anpassen der Hautbräune. Um 1100 Uhr war es dann soweit: Die Vorwahl fand für meine Gewichtsklasse statt. Im Rahmen dieses Wettkampfteils werden im direkten Vergleich mit all den anderen Athleten Vorder-, Seiten- und Rückenansicht sowie Pflichtposen wie eine Doppelbizepspose oder auch eine seitliche Brustpose der Fachjury präsentiert. Die Bekanntgabe der Vorwahlergebnisse erfolgte dann für mich gegen 2100 Uhr am selben Tag. Ich hatte es geschafft, mit meiner Form die Jury zu überzeugen und konnte daher im Finale am späten Abend mit den Top-5-Athleten meiner Gewichtsklasse nochmals den direkten Vergleich antreten sowie meine einminütige Einzelkür mit selbst ausgewählter Musik dem Publikum präsentieren. Es war ein unglaubliches Gefühl, die mehr als 500 Zuschauer im Saal begeistern zu dürfen. In diesem Moment haben sich alle meine Erwartungen erfüllt und das jahrelange, harte sowie fordernde Training ausgezahlt! Mit Spannung erwarteten alle fünf Finalisten das Endurteil der Jury. Mein Wettkampfdebüt endete für mich gegen 2200 Uhr mit einem sensationellen Ergebnis: Ich wurde auf Platz drei gewählt und erhielt somit die „Bronzemedaille“ bei den Deutschen Meisterschaften im Natural Bodybuilding. Eine große Ehre für mich!

„Für mich ist das Natural Bodybuilding ein wunderbarer Sport und weitaus mehr als nur Gewichte heben. Es ist eine Lebenseinstellung! Und zwar ein Lebensstil, der auf dem Fundament von gezieltem Training, gesunder Ernährung sowie dem richtigen Maß an Erholung und vor allem positivem Denken erbaut ist. Alle vier Aspekte müssen Tag für Tag gelebt und an die jeweilige Trainings- bzw. Wettkampfsituation und auch die Lebensumstände angepasst werden! Denn: Wo ein Wille ist, da ist auch immer ein Weg!“

Euer Michèl

FacebookTwitterPrint