Michèls Spendenaktion für die Berliner Babylotsen war ein voller Erfolg

Michèls Spendenaktion für die Berliner Babylotsen war ein voller Erfolg

Sport und Spaß für einen guten, starken Zweck

Am Sonntag, den 23. April 2017 war es wieder soweit! Das soziale Engagement liegt mir stets am Herzen und daher gibt es seit mehr als zwei Jahren mein Projekt „Starke Sachen“, bei dem Manolo und ich vielen hilfsbedürftigen Menschen und Tieren tatkräftig unter die Arme greifen. Das Prinzip ist einfach: Ich arbeite als Trainer einen ganzen Tag lang umsonst und ihr könnt nach der Trainingseinheit einen beliebigen Betrag spenden. Nach vielen tollen Aktionen in den letzten Monaten für die Straßenkinder der Hauptstadt, das Berliner Tierheim, den Kältebus der Obdachlosen oder auch die Berliner Stadtmission sowie die Ausbildungsinitiative Joblinge, haben wir den ganz Kleinen dieser Welt geholfen. Mit viel Kraft und Leidenschaft unterstützten wir mit unserer Aktion die Babylotsen der Berliner Charité. Dieses tolle Projekt vermittelt jungen Eltern bei Bedarf frühzeitige Hilfen, um sie in ihrer Verantwortung zu unterstützen und den Kindern ein behütetes und gesundes Aufwachsen zu ermöglichen. Wir finden, dass ist definitiv eine starke Sache, oder?

Wir haben wir es geschafft mit vielen Trainingseinheiten insgesamt 1000,00 Euro für die Babylotsen der Berliner Charité zu sammeln. Wir haben zusammen geschwitzt, gelacht und trainiert und dem launigen Aprilwetter getrotzt. Sonne, Regen, Hagel und Wind. Alles war dabei, aber vor allem Spaß und Freude. Manolo und ich sind sehr stolz und danken allen Teilnehmern von Herzen für die sportliche Unterstützung. Wir haben mal wieder gezeigt, dass mit Sport so viel Gutes möglich ist. Eine ganz starke Sache!

FacebookTwitterPrint