Funktionelles Training für ein neues Leistungslevel

Funktionelles Training für ein neues Leistungslevel

Core-Training wird Sie auf ein neues Level bringen!

 

“Spielen wir jetzt besser Fußball?” fragte eine renommierte Tageszeitung im September 2004 als die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit neuen, innovativen Trainingsmethoden auf sich aufmerksam machte. Erwachsene Männer sprangen in kurzen Hosen über Seile oder machten mit zusammen gebundenen Beinen seltsame Hüftbewegungen. Oft waren es auch nur Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. All das war der Anfang.

Und heute? Die anfängliche Verwunderung der Medien und der Öffentlichkeit ist mittlerweile gewichen und der Ansatz des funktionellen Trainings hat in allen Bereichen des Sports im wahrsten Sinne des Wortes „Fuß gefasst“. Die Fußballspieler des FC Bayern München, Golfprofi Jordan Spieth oder auch der Basketballspieler Dirk Nowitzki – es gibt kaum einen Profi-Sportler auf der Welt, der auf das (Kraft-)Training mit dem eigenen Körpergewicht verzichtet.

Das funktionelle Training ist eine der effektivsten Trainingsmethoden im Sport, um sowohl Verletzungen zu vermeiden als auch die körperliche Leistungsfähigkeit nachhaltig zu steigern. Es ist ein zweckmäßiges und sportartübergreifendes Training, bei dem die Funktionalität in Abhängigkeit vom Trainingsziel gesehen wird.

Funktionelle Bewegungsformen hingegen integrieren und fordern immer mehrere Muskeln und Muskelgruppen gleichzeitig. Mobilität und Stabilität sind die Ausgangspunkte für jedes erfolgreiche Trainingsprogramm. Ziel ist es beim funktionellen Training eine Bewegungssymmetrie zwischen der rechten und linken Körperseite herzustellen und das Gleichgewicht zwischen Mobilität und Stabilität innerhalb Ihres Körpers zu finden. Mehr zum funktionellen Training finden Sie ebenso in meiner Kolumne für die Tageszeitung DIE WELT (1).

Effektive Beispielübungen können Sie ebenfalls hier einsehen DIE WELT (2).

Vereinbaren Sie noch heute ein Probetraining mit mir und Gleich Personal Training und ich verspreche Ihnen, dass es sich lohnen wird!

Dr. Michèl Gleich

FacebookTwitterPrint